Wie wichtig ist das Thema Gehalt bei der Partnersuche?

Kaum jemand würde es öffentlich zugeben, aber heimlich schaut jeder darauf: Das Geld. Das eigene Gehalt spielt eine mindestens ebenso wichtige Rolle, wie das Gehalt des Partners. Wer auf der Suche nach einem neuen Partner ist, wird sicher nicht sofort auf die Höhe des Einkommens zu sprechen kommen, doch hintergründig beschäftigt man sich durchaus damit. So ist eine der ersten Fragen bei der Partnersuche, was der andere denn so beruflich macht. Daraus kann man bereits schließen, wie hoch das Gehalt in etwa ausfallen wird. Warum die Menschen so neugierig sind, wenn es um das Gehalt des Partners geht, ist nicht ganz klar zu belegen, denn eigentlich scheint jeder unabhängig sein zu wollen und kein Geld vom Partner annehmen zu wollen. Nur innerlich scheint es da schon etwas anders auszusehen. Das Thema Gehalt bei der Partnersuche ist übrigens nicht nur für Frauen interessant. Bei ihnen könnte man sogar noch davon ausgehen, dass das Gehalt des Partners wichtig ist, um abschätzen zu können, ob er eine Familie ernähren kann. Aber auch die Herren der Schöpfung achten zunehmend auf das Einkommen der Partnerin. Sie wollen daran vermutlich erkennen, ob sie finanziell auf eigenen Füßen steht oder eher abhängig von anderen ist. Genaue Erkenntnisse über diese Fragen liegen derzeit aber noch nicht vor.

Spezielle Partnerbörsen nutzen

Da aber bei der Partnersuche nun immer weniger Menschen im alltäglichen Leben auf den neuen Partner treffen, nehmen Partnerbörsen im Internet eine zunehmend wichtigere Bedeutung ein. Hierbei haben sich einige Partnerbörsen bereits sehr stark spezialisiert. Sie sprechen vor allem Singles an, die in bestimmten Branchen tätig sind, bestimmte Hobbys verfolgen oder eben ein bestimmtes Gehalt aufweisen. Diese spezialisierten Partnerbörsen sind natürlich nicht kostenfrei, wie die allgemein gültigen Partnerbörsen, bieten dafür aber eine gezieltere Auswahl an Singles. So ist in den letzten Jahren auch eine steigende Zahl von Mitgliedern bei den spezialisierten Partnerbörsen zu verzeichnen. Grund dafür ist laut Expertenmeinung die hohe Bedeutung des Einkommens bei der Partnerwahl. Denn auf kostenpflichtigen Partnerbörsen werden sich nur Singles anmelden, die ein entsprechendes Einkommen vorweisen können und demzufolge auch ernsthaft an einer Partnerschaft interessiert sind. Ebenfalls entscheidend für viele ist dieser zweite Punkt. Während bei den allgemein gehaltenen Partnerbörsen viele Fake Accounts zu finden sind, hinter denen kein echtes Interesse an einer tiefgründigen Partnerschaft steht, sind es bei spezialisierten Partnerbörsen nur ernsthaft interessierte Singles. Zudem kann man davon ausgehen, dass diese Singles wohl situiert sind, was eine Gemeinsamkeit bedeuten kann. ]]>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.