Kaufmann für Bürokommunikation

Berufsbild Kaufmann für Bürokommunikation Kaufmänner für Bürokommunikation arbeiten mehrheitlich in Wirtschaftsunternehmen, Verbänden und der öffentlichen Verwaltung. Sie verwalten und organisieren den Büroalltag. Als Allroundkraft des Büros bedienen sie alle Informationstechniken zur Planung von Arbeitsabläufen und Terminen. Diese umfassenden Verwaltungs- und Sekretariatsaufgaben bedeuten im Einzelnen, dass Kaufmänner für Bürokommunikation für den gesamten Schriftverkehr zuständig sind, Verträge und Briefe aufsetzen, Texte vervielfältigen und archivieren, den Posteingang und Postausgang bearbeiten, Telefongespräche entgegen nehmen und weiterleiten, Rechnungen erstellen, prüfen und begleichen, Statistiken, etwa über Kundendaten oder Umsätze, erarbeiten und auswerten und sich außerdem um alle Büromaterialien kümmern. Voraussetzungen für den Beruf des Kaufmanns für Bürokommunikation sind gute Schreibfertigkeiten, gute Kenntnisse modernster Informationstechnik, einschließlich erforderlicher Softwareprogramme, sowie hohe Kommunikationsfähigkeiten. Je nach Beschäftigungsfeld, und insbesondere in international tätigen Unternehmen, können zudem fließende Fremdsprachenkenntnisse von entscheidender Bedeutung sein.

Ausbildung Kaufmann für Bürokommunikation

Die Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation dauert drei Jahre und ist dual organisiert. Zugangsvoraussetzung ist mindestens ein Hauptschulabschluss, einige Ausbildungsbetriebe verlangen jedoch die Mittlere Reife. Inhalte der Ausbildung sind u.a. Deutsch, Textverarbeitung, Personal- und Rechnungswesen. Nach der Hälfte der Ausbildungszeit wird eine Zwischenprüfung geschrieben, die Ausbildung endet mit der theoretischen und praktischen Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Weiterbildung Kaufmann für Bürokommunikation

Ein Kaufmann für Bürokommunikation kann sich vielfältig weiterbilden, u.a. zum Fachkaufmann für Büromanagement, Personalfachkaufmann, Fremdsprachensekretär oder Buchhalter. Es existieren zudem zahlreiche Möglichkeiten zur Weiterqualifikation in einzelnen Arbeitsbereichen, etwa Steuerwesen, Lohnbuchhaltung, Marketing oder Desktop Publishing.]]>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.