Was verdient ein Verkäufer?

Werbung
Ein Verkäufer ist ein Ausbildungsberuf, der zwei Jahre Lehrzeit bedeutet. Nach erfolgreichem Abschluss kann ein weiteres Jahr drangehängt und die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel absolviert werden.

Als Verkäufer kommt man mit folgenden Bereichen im Handel in Berührung:

• Warenannahme
• Warenkontrolle
• Transport
• Lagerarbeiten
• Vorbereitung der Ware für den Verkauf
• Direktverkauf
• Kontrolle der Lagerstände
• Abwicklung von Reklamationen
• Umtausch
• Kundenberatung
• Kundenorientierte Verkaufsgespräche
• Steuerung und Kontrolle der Warenbewegung

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Verkäufer gibt es nicht, es werden jedoch gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik gefordert, außerdem sollte man ausdrucksstark und sprachgewandt sein. Nach der Ausbildung kann man sich durch Weiterbildungen spezialisieren, beispielsweise in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Kleidung, Elektronik oder auch Telekommunikation.

Verdienst als Verkäufer

Die Ausbildungsvergütung für Verkäufer beträgt im ersten Jahr 570 Euro, im zweiten 640 Euro. Als ausgelernter Verkäufer kann man mit einem Durchschnittsgehalt von 1.300 Euro rechnen. Das höchste Gehalt verdient man dabei in Thüringen mit 2.100 Euro, am wenigsten erhält man in Mecklenburg-Vorpommern mit 1.000 Euro.

Werbung

Kommentar schreiben

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Weitere Artikel

Back to Top