Was verdient ein Produktmanager?

Werbung
Als Produktmanager kümmert man sich um die Auswahl, die Weiterentwicklung und die Vermarktung von unterschiedlichen Produkten. Dabei ist vor allem auf die Bereiche Konsumenten, Lieferanten und Mitbewerber zu achten.

Die Aufgabenfelder eines Produktmanagers sind breit gefächert und beinhalten folgende Bereiche:

• Markenpolitik
• Produktinnovation
• Produktdifferenzierung
• Produktelimination
• Produktvariation
• Produktdiversifikation
• Leistungspolitik
• Verpackungspolitik
• Servicepolitik

Wer als Produktmanager arbeiten möchte, der benötigt ein BWL-Studium, das mit dem Schwerpunkt Marketing einhergeht. Dieses Studium dauert zwischen sechs und acht Semester. Nach dem Abschluss wird man dann in den meisten Fällen als Junior-Produktmanager eingestellt.

Die Bereiche, in denen man als Produktmanager in der Folge zum Einsatz kommt, können ganz unterschiedlich sein. So ist ein Einsatz nicht nur in der Werbebranche oder der Industrie und der Herstellung denkbar, sondern auch in der Medizin, in der Technik oder der Telekommunikation.

Verdienst als Produktmanager

Ein Produktmanager hat ein durchschnittliches Gehalt von 3.700 Euro. Dabei verdient man in Brandenburg mit 4.400 Euro und in Bayern mit 4.100 Euro am meisten, während man in Thüringen mit 3.000 Euro am wenigsten verdient. Spitzensätze von 10.000 Euro sind durchaus machbar und konnten beispielsweise in Bayern erreicht werden.

Werbung

Kommentar schreiben

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Weitere Artikel

Back to Top