Was ist ein Feel-Good-Manager?

Werbung

Mitarbeiter sind ein wichtiges Gut für jedes Unternehmen und sollten möglichst gut behandelt werden um sie lange im Unternehmen halten zu können. Und genau hier setzt der neue Trendberuf Feel-Good-Manager an.

Als Feel-Good-Manager ist das vorrangige Ziel die Mitarbeiter bei Laune zu halten. Es dreht sich hierbei nicht nur darum die Mitarbeiter zu bespaßen. Der Job ist sehr vielschichtig und umfasst verschiedene Tätigkeiten die zu einem angenehmen Arbeitsklima beitragen sollen und das Soziale untereinander stärken sollen.

Google ist in der Hinsicht einer der Vorreiter im Bereich des Feel-Good-Managments. Hier würde sehr früh darauf gesetzt den Mitarbeitern durch kostenfreie Verpflegung und weiterer Annehmlichkeiten die Arbeit so entspannt wie möglich zu gestalten.

 

Wo arbeitet der Feel-Good-Manager?

Sehr häufig ist der Feel-Good-Manager in Unternehmen zu treffen die in kurzer Zeit gewachsen sind. Zu meist sind das StartUps oder Internet Unternehmen wie Jimdo, Spreadshirt etc..

Welche Tätigkeiten hat ein Feel-Good-Manager?

Die Tätigkeit ist sicherlich von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Teilweise fließen die Tätigkeiten eines Chef-, Büroassistenten, Team- und Eventmanagerin mit ein.

Einige Tätigkeiten eines Feel-Good-Managers:
– Veranstaltungen organisieren
– Gemeinschaftsprojekte leiten
– Einführung neuer Mitarbeiter

Wer kann Feel-Good-Manager werden?

Jeder kann es werden. Meist sind es BWLer (Schwerpunkt Personal), Soziologen, Eventmanager, Sportwissenschaften Pädagogen.

Der Feel-Good-Manager ist eine gute Sache wenn er sein Job beherrscht und engagiert ist. Gerade im IT Bereich und beim vorhandenen Fachkräftemangel ist ein Mitarbeiter der sich um die Kollegen kümmert und dadurch ein abwandern verhindert Gold wert.

Quellen:
http://www.zeit.de/2013/31/beruf-feel-good-manager http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/580606/Stimmungskanone http://www.deutsche-startups.de/2013/07/08/trendberuf-feel-good-manager/
Werbung

Kommentar schreiben

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Weitere Artikel

Back to Top