Kauffrau im Einzelhandel

Berufsbild Kauffrau im Einzelhandel


Eine Kauffrau im Einzelhandel ist Expertin für betriebswirtschaftliche und kundenorientierte Vorgänge. Sie arbeitet in Fachgeschäften, Handelsunternehmen oder im selbstständigen Betrieb. Die Tätigkeiten einer Kauffrau im Einzelhandel umfassen die Warenbeschaffung, das Warenmarketing und den Warenverkauf. Letzterer steht im Zentrum der Aufgaben. Dafür wird die Ware verkaufsfördernd präsentiert und eine optimale Kundenberatung durchgeführt. Dies setzt voraus, dass sich eine Kauffrau im Einzelhandel mit den jeweiligen Waren detailliert auskennt. Weitere Aufgaben in diesem Berufsfeld sind die Bestandskontrolle, die Preisbildung und die Bedienung von scanner- und computergestützter Technik, etwa Registrierkassen und Zählsysteme. Was sind die Voraussetzungen für den Beruf Kauffrau im Einzelhandel? Da im Zentrum der Tätigkeiten der Umgang mit Kunden, nicht nur im Verkauf, sondern z.B. auch im Zusammenhang mit Reklamationen, steht, sollten Kauffrauen im Einzelhandel freundlich, offen und serviceorientiert auftreten. Sie sollten Stressresistenz und Verhandlungsgeschick zeigen und außerdem gern im Team arbeiten.

Ausbildung Kauffrau im Einzelhandel

Die Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel dauert drei Jahre und findet dual statt. Ausbildungsvoraussetzung ist in der Regel ein Hauptschulabschluss. Zwar erfolgt in der Ausbildung keine Spezialisierung auf eine bestimmte Handelsfachrichtung, allerdings legen sich die Auszubildenden mit der Wahl ihres Ausbildungsbetriebs auf einen bestimmten Verkaufsbereich bzw. eine bestimmte Ware fest, etwa Kosmetik, Bekleidung oder Wohnbedarf. Inhalte der Ausbildung sind u.a. Service, Verkauf, Kundenberatung, Rechnungswesen, Marketing und Warenwirtschaft. Im dritten Ausbildungsjahr erfolgt eine Spezialisierung in einer der folgenden Schwerpunkte: IT-Anwendungen, kaufmännische Steuerung und Analyse, Personal, Beratung, Ware, Verkauf oder Warenwirtschaft.

Weiterbildung

Kauffrauen im Einzelhandel können über Weiterbildung z.B. zur Abteilungs- oder Personalleiterin aufsteigen. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich mit einem eigenen Fachgeschäft selbstständig zu machen.
Werbung

Kommentar schreiben

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Weitere Artikel

Back to Top