Pflegehelfer / Pflegehelferin

Jobs & Stellenangebote als Pflegehelfer oder Pflegehelferin
Gesundheits- und Krankenpfleger / Medizinischer Fachangestellter / Krankenpflegehelfer (m/w)
Oberbergklinik Schwarzwald in Hornberg
Gesundheits- und Krankenpfleger/innen (m/w) Notaufnahme
Klinikum Starnberg in Starnberg
Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m)
Pfennigparade ambulante Dienste GmbH in München
Pflegehelfer/innen
MÜNCHENSTIFT GmbH in München

Berufsbild Pflegehelfer / Pflegehelferin


Der Beruf des Pflegehelfers / der Pflegehelferin bezeichnet drei unterschiedliche Berufsgruppen:

den Altenpflegehelfer, den Pflegeassistenten (ehemals Gesundheits- und Krankenpflegehelfer) und den Betreuungsassistenten. Den Beruf des Betreuungsassistenten gibt es seit dem Jahr 2008, der Pflegeassistent hat im Jahr 2007 den Krankenpflegehelfer ersetzt.

Als Pflegehelfer / Pflegehelferin wird in Altenheimen, Krankenhäusern, Tagespflegeheimen und ambulanten Diensten gearbeitet.


Aufgaben

Ein Pflegehelfer / eine Pflegehelferin hat folgende Aufgabenbereiche abzudecken:

Altenpflegehelfer / Altenpflegehelferin

  • Medizinische Versorgung
  • Pflegen und betreuen
  • Aktivieren und fördern
  • Pflegeplanung
  • Dokumentation
  • Sterbebegleitung

Betreuungsassistent/-in

  • Betreuung und hauswirtschaftliche Versorgung
  • Grundpflege
  • Verrichtung des täglichen Lebens
  • Bewegungsübungen, Rehabilitation
  • Einzel- und Gruppenaktivitäten
  • Pflege sozialer Kontakte
  • Hauswirtschaftliche und organisatorische Tätigkeiten

Infos zum Beruf PflegehelferIn:

Arbeitszeiten: Werktage, Wochenende, Feiertage (Schichtbetrieb)

Einstiegsgehalt: ca.1.000 – 1.300 Euro

Durchschnittsgehalt: ca.1.500 Euro

> Pflegehelfer

Pflegeassistent / Pflegeassistentin

  • Grundpflege
  • Hauswirtschaftliche Betreuung
  • Soziale Betreuung (auch von Familienangehörigen)
  • Assistenz der Fachkräfte
  • Förderung und Versorgung
  • Basisversorgung

Was sind Voraussetzungen für den Beruf als Pflegehelfer / Pflegehelferin


Um als Pflegehelfer / Pflegehelferin arbeiten zu können, wird in der Regel der Hauptschulabschluss gefordert, in dem Beruf können aber auch ungelernte Kräfte arbeiten. Außerdem ist die gesundheitliche Eignung eine Voraussetzung, die im Vorfeld überprüft wird. Gute Noten in Biologie, Chemie und Deutsch sind von Vorteil.

Aufgrund von Nacht-, Sonntags- und Feiertagszuschlägen kann das Gehalt variieren.

Ausbildung Pflegehelfer / Pflegehelferin

Fakten zur Ausbildung Pflegehelfer/in:


Schulabschluss: Meist Hauptschulabschluss (auch ohne Abschluss ist eine Ausbildung möglich)

Ausbildungsart: duale Ausbildung

Ausbildungsdauer:

– Vier bis sechs Monate (Betreuungsassistent)

– ein Jahr (Altenpflegehelfer)

– zwei Jahre (Pflegeassistent)

Ausbildungsgehalt:

Da die Vergütung während der Ausbildung in den drei Bereichen unterschiedlich sein kann, wird hier ein Durchschnittsgehalt angegeben. Auch gibt es große Unterschiede unterhalb der Bundesländer.

1. Ausbildungsjahr: 800 Euro

2. Ausbildungsjahr: 880 Euro

3. Ausbildungsjahr: 950 Euro

Da sich die Berufsfelder der Pflegehelfer in drei unterschiedliche Berufsgruppen unterteilen, sind auch die Ausbildungszeiten unterschiedlich. Sie reicht von sechs Monaten bis zu zwei Jahren.

Ausbildungsinhalte/-schwerpunkte als PflegehelferIn sind:


Folgende Inhalte sind für die Ausbildung zum Pflegehelfer / zur Pflegehelferin vorgesehen:

  • Grund- und Basispflege
  • Versorgung
  • Diagnostik
  • Pflegeplanung
  • Unterstützung der Menschen bei der Lebensgestaltung
  • Recht
  • Krisen- und Stressbewältigung

Pro & Contra Wunschberuf Pflegehelfer/in?


Folgende Punkte sind von Vorteil für den Beruf:
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Interesse an Biologie, Chemie und Medizin
  • Arbeiten im Team
  • Arbeiten mit kranken und alten Menschen
Wer folgende Punkte nicht erfüllt, sollte von dem Beruf absehen:
  • Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit im Schichtbetrieb
  • Sauberkeit und Zuverlässigkeit

Weiterbildung


Fort- und Weiterbildungen sind in diesem Berufsfeld immer möglich. So kann in der Folge unter anderem eine Ausbildung zum Altenpfleger, zum Krankenpfleger oder zum Intensivpfleger absolviert werden.

Berufsalltag als Pflegehelfer / Pflegehelferin (Video)


Filmisch in den Beruf des Pflegehelfers / der Pflegehelferin hineinschnuppern kann man im folgenden Video (hier: Altenpflegehelfer:

Werbung

Kommentar schreiben

Weitere Artikel

Back to Top