Diätassistentin / Diätassistent


Berufsbild Diätassistentin / Diätassistent

Der Beruf der Diätassistentin / des Diätassistenten geht bis in die 1920er Jahre zurück, als der Beruf der Diätschwester eingeführt wurde. Krankenschwestern konnten sich somit weiterbilden, um ärztlich verordnete Diäten zuzubereiten. Schon kurze Zeit später wurde daraus ein eigenständiger Beruf mit separater Ausbildung. Die Berufsbezeichnung ist staatlich anerkannt und geschützt.

Aufgaben

Der Beruf ist der einzige Gesundheitsfachberuf für die Bereiche Ernährung und Diätetik. Die Diätassistentin / der Diätassistent hat unter anderem folgende Aufgaben:

Infos zum Beruf Diätassistent/-in:


Arbeitszeiten: Werktags Einstiegsgehalt: ca.1.500 – 2.400 Euro Durchschnittsgehalt: ca.1.700 Euro Verdienst als Diätassistent/Diätassistentin

  • Diät- und Ernährungsberatung ambulant und in Kliniken
  • Diättherapeutische Einstellung von Patienten, dazu gehören Sonderdiäten ebenso, wie Enterale und Parenterale Ernährung
  • Aufgaben im Verpflegungsmanagement (Küche, Personal etc.)
  • Gesundheitsförderung und Prävention

Was sind Voraussetzungen für den Beruf als Diätassistentin / Diätassistent?

Um den Beruf der Diätassistentin / des Diätassistenten ausüben zu können, muss eine physische und psychische Eignung bestehen. Außerdem ein medizinisches Verständnis. Gearbeitet wird in der Regel in Krankenhäusern, Reha-Kliniken, in Arztpraxen und bei Krankenkassen. Auch selbstständiges Arbeiten ist möglich. Das Einstiegsgehalt kann zwischen 1.500 und 2.400 Euro liegen, das Durchschnittsgehalt beträgt rund 1.700 Euro.

Ausbildung Diätassistentin / Diätassistent

Um für die Ausbildung zugelassen zu werden, wird ein mittlerer Bildungsabschluss der Sekundarstufe II erwartet. Vor Ausbildungsbeginn wird die psychische und physische Eignung kontrolliert. Die Ausbildung dauert drei Jahre und endet mit einer mündlichen, einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung.

Fakten zur Ausbildung Diätassistent/-in :


Schulabschluß: Realschulabschluss Ausbildungsart: Schulische Ausbildung / Berufsfachschule Ausbildungsgehalt: 0 € (unbezahlt – wird nicht vergütet) Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsinhalte/-schwerpunkte als Diätassistentin / Diätassistent sind:

  • Diätetik
  • Diättherapeutische und ernährungsmedizinische Maßnahmen
  • Erstellen von Diätplänen
  • Planen, Berechnen und Herstellen wissenschaftlich anerkannter Diätformen
  • Therapie und Prävention von Krankheiten
  • Beratung
Die Ausbildung zur Diätassistentin / zum Diätassistenten ist eine Schulausbildung, die nur an staatlich anerkannten Schulen durchgeführt werden darf. Die 4.450 Ausbildungsstunden teilen sich in 3.050 Stunden theoretischen und 1.400 Stunden praktischen Unterrichts auf. Eine Ausbildungsvergütung ist in den drei Ausbildungsjahren nicht vorgesehen.

Pro & Contra Wunschberuf Diätassistent/-in?

Ob man für den Beruf der Diätassistentin / des Diätassistenten geeignet ist, liegt auch am eigenen Verständnis.

Da es sich um einen nichtärztlichen Heilberuf handelt, sind folgende Punkte von Vorteil:

  • Affinität für Medizin
  • Gute Kenntnisse in Biologie und Chemie
  • Gerne mit Menschen arbeiten und ihnen helfen wollen
  • Koch- und Backkenntnisse

Wer folgende Punkte nicht erfüllt, sollte von einem Beruf als Diätassistentin / Diätassistent absehen:

  • Das Arbeiten im Team
  • Das Befolgen ärztlicher Anweisungen
  • Das Arbeiten mit Patienten
  • Das Arbeiten in der Küche und am Herd

Weiterbildung

Nach erfolgreicher Ausbildung als Diätassistentin / Diätassistent können Fort- und Weiterbildungen belegt werden, die eine Spezialisierung auf bestimmte Bereiche beinhaltet, wie etwa das Verpflegungsmanagement, die Diät- und die Ernährungsberatung. Weiterbildungen werden von unterschiedlichen Gesellschaften und Verbänden angeboten, unter anderem von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), vom Verband der Diätassistenten (VDD) und von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Berufsalltag einer Diätassistentin (Video)

Einen Einblick in den beruflichen Alltag gibt ein Video über die Arbeit einer Diätassistentin:
Werbung

Kommentar schreiben

Weitere Artikel

Back to Top